zum Vergrößern anklicken Foto: Raimar von Wienskowski





Ein liebevolles Abendprogramm über den Wahnsinn der Liebe
Da haben sich zwei gefunden: Sandra Cazzato (Vocal) und Klaus Porath ( Piano) präsentieren eine neue Bühnenshow: “Kann denn Liebe Sünde sein?” Die Diven der Chansonbühne des letzten Jahrhunderts geben die Antwort. Oder werfen neue Fragen auf. Das Duo beleuchtet und besingt das Liebesleben der berühmtesten Chansonetten der 40er bis 60er Jahre. Sie erhalten Einblick in das Leben von Zarah Leander, Helen Vita, Hildegard Knef, Fritzi Massary und anderen Berühmtheiten dieser Zeit.

REFERENZEN Sandra Cazzato

REFERENZEN Klaus Porath

Download: PLAKAT [1.880 KB] , PRESSEFOTOS [26.070 KB]



5.11. 16 Vorpremiere

Click here to obtain access to the Gallery.


Seitenaufrufe heute: 2 - gesamt: 2594.



Printable version